Euer Anreiz/Motivation in D-Wars

      Was macht ihr aktuell so im Spiel? Gefechte sind ja wenn eher Einzelkäpfe oder Clanfights machen ja kaum noch Sinn.
      Mir ist letztens abends im Bett D-Wars eingefallen ka warum und darum hab ich mal geschaut obs das noch gibt.

      Nun in 3 Wochen zum Nomic. Ich glaub das hat damals unter Wadims Herrschaft deutlich länger gedauert. Evtl irre ich mich auch.

      Eigentlich müsste das doch die Zeit für D-Wars sein. Alle haben ein Handy und müssen nicht immer vorm Rechner sitzen, wie damals. Corona sorgt dafür dass sich die Leute eh langweilen. Manche erinnern sich auch zurück und schauen mal rein.
      Ich hab auch das Gefühl dass sich die Reihe mit den Basen neben mir recht schnell gefüllt hat für die aktuelle Lage des Spiels.

      Irgendwie schön, dass es das Spiel noch gibt aber ebenso traurig in welch erbärmlichen Zustand es sich befindet.


      Es gibt auch soviel neuen Unsinn neben der ganzen Bugs. Handelsbrigaden, die einem das Silo ohne Kontingenthandling aufs endlose erweitern ohne dass man wenigstens die Merger oder ähnliches mitliefern muss. Das AT find ich ganz nett. Was ist mir als Schüler alles geklatscht, weil der Bus zu spät kam.